Eine neue Wirkungsstätte für SannyArt - Teil 1

Unsere ehemalige Dorfschule in Wohlendorf bot jede Menge Platz, da sollte sich also auch ein Eckchen für "SannyArt" finden lassen. Auch wenn mein zweites Standbein mit "SannyArt" erst einmal hinten an stehen würde aufgrund des Kaufes der ehemaligen Schule, wollten wir dennoch die Möglichkeit schaffen, dass ich sobald wie möglich meine Geschäftstätigkeit wieder aufnehmen kann.

Ein Zimmer im Dachgeschoss, groß und hell - wenn das nicht der perfekte neue Arbeitsbereich für SannyArt wäre! Die Dachschrägen wären aber eine Herausforderung. Das, und die Tatsache dass sich uns dieser Raum im Rohbauzustand präsentierte.

Dachgeschoss-Zimmer im Rohbauzustand

Der alte Dielenboden war größtenteils mit Spanplatten abgedeckt, die Wände mit Rigips verkleidet, aber nur teilweise gespachtelt. Auch die Elektrik war nicht komplett fertig gemacht worden. 

Dachgeschoss-Zimmer im Rohbauzustand
Dachgeschoss-Zimmer im Rohbauzustand

Hinter der Tür befand sich ein Ofenanschluss sowie ein Werkstattofen. Allerdings war nichts entsprechend vorbereitet oder angeschlossen. Und auch die Wände mussten in diesem Teil noch verschlossen und verspachtelt werden.

Dachgeschoss-Zimmer im Rohbauzustand, Blick auf den Ofenanschluss und die unverkleidete Wand
Dachgeschoss-Zimmer im Rohbauzustand, unverkleidete Wand

Auch der Bereich um die Fenster musste teilweise noch verschlossen und anständig gespachtelt und geschliffen werden.

schlecht gespachelte Dachschräge
fehlende Verkleidung der Fensterleibung

Es zeigten sich also schon jetzt einige zeitintensive Baustellen und weitere sollten folgen.

Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0