Für die Katz - Teil 3

Der alte Teppich und die Tapete waren entfernt und die Decke erstrahlte bereits in frischem Weiß, Jetzt konnte es weiter gehen im zukünftigen Reich der Katzen.

Nach dem Tapezieren folgte die Verlegung vom pflegeleichtem PVC Boden in Holzoptik und abschließend wurden die vorhandenen Sockelleisten wieder angebracht und Abschlussleisten zur Decke hin ergänzt.

PVC Boden liegt zusammgerollt in einem Zimmer mit Dachschrägen
PVC Boden wird in einem kleinem Zimmer mit Dachschrägen verlegt

fertig verlegter PVC Boden
Tür, die vollständigt mit Teppich verkleider ist

Ich hatte für das Katzentimmer eine robuste, abwischbare Tapete ausgesucht. Leider mussten wir schnell feststellen, dass diese ihr Geld nicht wert war. Vielleicht habt ihr es auf den Bildern gesehen - sie warf extrem viele Blasen. Sie ließ sich zudem miserabel tapezieren und musste anschließend noch gestrichen werden, was natürlich nirgends in der Artikelbeschreibung gestanden hatte. Eine einfache Raufasertapete und abwischbare Farbe hätten wohl den selben Effekt gehabt, nur eben günstiger und ohne Blasen an der Wand...

Die Katzen stören die Blasen an der Wand zum Glück weniger als uns.  Als kleines Highlight für die beiden Stubentiger haben wir die komplette Tür mit Teppich verkleidet - ein riesen Katzen-Kratz-Feld.

Noch wenige Handgriffe dann würden Olli & Blacky ihr neues Reich beziehen können.

Fortsetzung folgt...


Kommentare: 0