Ein Traum von einem Bad - Teil 4

Nachdem die Arbeiten im Bad des Erdgeschoss zunächst gut vorangegangen waren, geriet plötzlich alles ins Stocken. Der Fliesenleger kam und kam nicht. Bis die beauftrage Firma Carl Cordes letztendlich ein Anderer gefunden hatte, vergingen mehrere Wochen. Mehrere Wochen passierte also rein gar nichts im Bad unserer ehemaligen Dorfschule. Der Fertigstellungstermin war bereits um 4 Wochen überschritten als unsere kleine Emily auf die Welt kam und weitere Wochen ohne Fortschritte sollten folgen. Der Fertigstellungstermin war in unbekannte Ferne gerückt.

Umso erfreulicher war es, als es endlich weiter ging!


Der neue Fliesenleger startete mit den Anputzschienen an der Wand und machte sich dann an den Estrich.

Bad mit Anputzschienen an der Wand, frischer Estrich auf dem Fußboden
Bad mit Anputzschienen an der Wand, frischer Estrich auf dem Fußboden

Danach war Baumeister Normi wieder am Zug...

Mann rührt Spachtelmasse an

... die Rigipsplatten mussten verspachtelt werden.

Rigipswand wird verspachtelt

Und gespachtelt werden...

Ripigswände werden verspachtelt

... und anschließend wurde alles sorgfältig geschliffen.

Ripigswände werden geschliffen

Danach wurden die restlichen Wände durch den Fliesenleger verputzt.

restliche Wände werden verputzt

Hier sollte sich in Kürze eine ebenerdige Dusche befinden...

restliche Wände werden verputzt

Noch immer lag viel Arbeit vor uns, aber das Gröbste wurde nun von der beauftragten Firma gestemmt. Und der Fliesenleger war wikrlich super schnell! Aber seht selbst.

Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0