Wellness-Oase - Teil 5

Nachdem der Boden ausgeglichen und Wände unseres zukünftigen Bades vorbereitet waren, sollte nun der nächste Schritt erfolgen - das Verkleiden mit Rigipsplatten. Unser Wellness-Tempel im Obergeschoss unserer ehemaligen Dorfschule sollte langsam Gestalt annehmen.

Normi begann bei der Decke...

Mann schraubt Rigibsplatte an Decke

... arbeitete sich die Dachschräge hinab...

Dachschräge des Bades wird mit Rigips verkleidet
Dachschräge und Decke des Bades sind mit Rigips verkleidet

... gefolgt vom Drempel...

Dachschräge ,Decke und Drempel des Bades sind mit Rigips verkleidet

... und arbeitete sich dann an den Wänden entlang.

Wände des Bades werden mit Rigips verkleidet

Stück für Stück...

Wände des Bades werden mit Rigips verkleidet

Nachdem der erste Teil des Raumes geschafft war, wurde verspachtelt.

Rigipsplatten werden verspachtelt

Und dann ging es direkt an den zweiten Teil unseres zukünftigen Bades.

das restliche Bad wird mit Rigips verkleidet
das restliche Bad wird mit Rigips verkleidet

Auch hier verschwand nach und nach alles hinter Rigipsplatten

Wannbereich ist mit Rigips verkleidet

Normi war dabei immer gute Laune

Mann grinst in die Kamera

Bad wird mit Rigips verkleidet

Und dann hieß es erneut spachteln...

Mann verspachtelt Rigibsplatten
verspachtelte Rigibsplatten

... und spachteln...

verspachtelte Rigibsplatten

Auch der Bereich in dem sich künftig die Toilette befinden sollte, wurde noch verkleidet...

WC Bereich wird mit Rigips verkleidet
WC Bereich ist mit Rigips verkleidet

... und natürlich verspachtelt.

WC Bereich wird verspachtelt
WC Bereich ist verspachtelt

das komplette Bad ist mit Rigips versehen uns verspachtelt

Die Trockenbauarbeiten hatten wir reichlich unterschätzt. Der Spagat zwischen Baby und Job ließ oft zu wenig Zeit für große schnelle Fortschritte. Aber wir blieben dran und nutzten jede freie Minute. Das Bad im Obergeschoss war nun komplett mit Rigips verkleidet und verspachtelt und bereit geschliffen zu werden.

Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0