Ein Wagenrad für den Eingangsbereich

Ich hatte eine ziemlich konkrete Vorstellung davon, wie Haus und Grundstück unserer ehemaligen Dorfschule in einigen Jahren aussehen sollten. Natürlich ließ sich nicht alles auf einmal umsetzen, also machten wir kleine Schritte. Nachdem der Eingangsbereich bald gestrichen werden sollte, wollte ich diesen dann auch etwas dekorieren. Ein paar Pflanzen, eine Gartenbank und ein altes Wagenrad, welches die Wand zieren sollte. Ich hielt die Augen offen, durchforstete Ebay und Ebay Kleinanzeigen. Es dauert einige Zeit und dann fand ich ein süßes kleines Exemplar.

ein altes Wagenrad

Ein Wagenrad mit 40 cm Druchmesser - perfekt für unseren Eingangsbereich. Ich ersteigerte es für 28 € zzgl. Versand bei Ebay.

Es war in einem wirklich guten Zustand. Da es künftig jedoch draußen hängen sollte, zwar überdacht, aber eben dennoch draußen, wollte ich es zumindestens ein wenig vor der Witterung schützen.

Ich schliff es daher zunächst einmal kurz an.

ein altes Wagenrad, daneben liegt Schleifpapier

Nach dem Schleifen folgten 3 Anstriche mit farbloser Holzlasur. Diese trocknet nicht nur zügig, sondern auch die Holzmaserung bleibt wunderbar sichtbar.

Vor dem Streichen:

eine Dose farblose Holzlasur und ein Pinsel stehen neben einem alten Wagenrad

Nach dem Streichen:

eine Dose farblose Holzlasur und ein Pinsel stehen neben einem alten Wagenrad

Nach dem die Lasur getrocknet war, sah das Wagenrad aus wie vorher - unbehandelt. Der alte rustikale Charme war erhalten geblieben.

Nahaufnahme Wagenrad nach dem Anstrich mit farbloser Holzlasur

Das Wagenrad war jetzt bereit an seinen Bestimmungsort zu ziehen. Aber ein Wagenrad kommt selten allein...

Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0