Fassade streichen - Teil 14

Wir hatten mit den Fassadenarbeiten auf der Rückseite unserer ehemaligen Dorfschule Wohlendorf begonnen. Nun sollte es mit dem nächsten kleinen Teilabschnitt weiter gehen: der anderen Seite der Treppe.

triste graue Fassade beim früheren Schuleingang der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Leider gab es auch hier im Vorfeld einiges zu erledigen bevor wir mit dem Streichen loslegen konnten. Da ein Teil des Putzes lose war,  musste dieser zunächst entfernt werden...

Mann entfernt losen Putz an der Hauswand

Wie so oft wurde erst einmal alles schlimmer.

Fassade, bei der der lose Putz entfernt wurde

Dann ging es ans neu verputzen.

frisch verputztes Wandstück

Der erste Teil sah schon mal gut aus.

frisch verputztes Wandstück, getrocknet

Und auch der Reste wurde noch neu verputzt.

Wand mit ausbessertem Putz

Nachdem dann alles ausreichend durchgetrocknet war, wurde wieder abgeklebt und grundiert. Und dann ging es endlich ran an die Farbe.

Fassade wurde fürs Streichen abgeklebt
Erste Pinselstriche mit Farbe an der neu verputzten Wand

Das Resultat:

fertig gestrichenes Teilstück der Fassade beim früheren Schuleingang der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Jede weitere Fläche die in creme-weiß erstrahlte überzeugte uns mehr davon, dass aus der ehemaligen Dorfschule Wohlendorf bald wieder ein echtes Schmuckstück werden könnte! Leider wurde es immer wahrscheinlicher, dass wir dieses Projekt nicht mehr in diesem Jahr vollenden können würden, denn der Sommer neigte sich mehr und mehr dem Ende entgegen.


Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0