Fassade streichen - Teil 15

Lange genug hatten wir uns davor gedrück, jetzt aber wollten wir uns endlich an das größte Teilstück der Fassade unserer ehemaligen Dorfschule heran wagen. Da wir dafür so oder so unser Gerüst benötigen würden, bot es sich an, bei der Gelegenheit auch gleich die Dachrinne zu reinigen und auch den Dachüberstand zu streichen. Damit war es ein wirklich großes Projekt und wir hofften auf mehrere regenfreie Tage in Folge.

Wir starteten und grundierten den ersten Teil der riesigen Nord-Fassade bevor es an die Farbe ging.

Mobilgerüst steht an Nordfassade der ehem. Dorfschule Wohlendorf
Mobilgerüst steht an Nordfassade der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Stück für Stück arbeiteten wir uns dann mit vor...

Mann auf Gerüst streicht Nordfassade der ehem. Dorfschule Wohlendorf
Mann auf Gerüst streicht Nordfassade der ehem. Dorfschule Wohlendorf

... und wieder einmal wurde uns dabei bewusst wie riesig unser Heim - eine ehemalige Dorfschule doch war.

Teilweise gestrichene Nordfassade der ehem. Dorfschule Wohlendorf
Teilweise gestrichene Nordfassade der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Aber mit jedem Teilstück was wir strichen, gewann das Haus ein bisschen seiner einstigen Schönheit zurück.

Größtenteils gestrichene Nordfassade der ehemaligen Dorfschule Wohlendorf

Dann war es fast geschafft...

Größtenteils gestrichene Nordfassade der ehemaligen Dorfschule Wohlendorf
Größtenteils gestrichene Nordfassade der ehemaligen Dorfschule Wohlendorf

... und auch das letzte Stück Fassade auf der Nordseite erhielt seinen Anstrich.

Ein winziges Stück Fassade fehlt noch

Auch hier wurde der Dachüberstand aufgefrischt...

frisch gestrichener Dachüberstand

Und auch der der restliche Dachüberstand wurde fertig gemacht...

Mann auf Gerüst vor gestrichener Fassade
Mann auf Gerüst streicht Dachüberstand

Und dann war es geschafft! Die Fassade der Nord-Seite war fertig.

fertig gestrichene Fassade auf der Norseite der ehemaligen Dorfschule Wohlendorf

Spätestens jetzt würde es wohl auch  jedem unserer Nachbarn auffallen, dass frischer Wind die einstige Dorfschule in Wohlendorf eingezogen war.


Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0