Fassade streichen - Teil 16

Wir haben Anfang Oktober und endlich wieder einen Tag ohne Regen und sogar blauen Himmel der uns begrüßte. Höchste Zeit für das nächste Stück Fassade unserer ehemaligen Dorfschule. Als nächstes auf dem Plan: der triste graue ehemalige Schuleingang.

früherer Schuleingang der ehem. Dorfschule Wohlendorf, noch komplett ungestrichene Fassade

Zunächst wurde wieder unser Mobilgerüst aufgebaut.

Mann baut ein Gerüst auf
Mann baut ein Gerüst auf

Diesmal wurde nicht nur in die Höhe aufgebaut, sondern auch in die Breite, um gleich die komplette Fläche streichen zu können.

Gerüst teilweise aufgebaut vor dem früheren Schuleingang der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Hier musste etwas gebastelt werden, da wir nicht ausreichend Elemente zur Verfügung hatten.

Gerüst teilweise aufgebaut vor dem früheren Schuleingang der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Das Gerüst stand, alle Ausleger waren angebracht und alles stabil - es konnte losgehen.

Gerüst fertig aufgebaut vor dem früheren Schuleingang der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Zunächst war wieder die Säuberung der Dachrinne geplant bevor es dann an den Dachüberstand ging...

Dachüberstand, an den Balken blättert Farbe ab

Nachdem dann alles abgeklebt und grundiert war, ging es an die Farbe.

Mann auf einem Gerüst streicht Fassade
Mann auf einem Gerüst streicht Fassade
teilweise getrichene Fassade

Zu guter Letzt folgte noch der zweite Anstrich.

Mann auf einem Gerüst streicht Fassade
frisch gestrichene Fassade beim früheren Schuleingang der ehem. Dorfschule Wohlendorf

Es dauerte eine halbe Ewigkeit dieses Stück der Fassade fertig zu stellen. Der Herbst hatte Einzug gehalten und aufgrund des immer schlechter werdenden Wetters  war es fraglich ob wir noch weitere Flächen schaffen würden.

 
Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0