Achtung, Baum fällt!

Im Vorgarten unserer ehemaligen Dorfschule stand eine Konifere. Eine sehr große Konifere. Sie verdeckte fast das komplette Erkerzimmer, eines der Zimmer im Obergeschoss und auch der Eingangsbereich lag in ihrem Schatten. Das sollte sich ändern.

ehemalige Dorfschule Wohlendorf, davor wächst eine riesige Konifere, die fast so hoch ist wie das Haus selbst

Was von der Straße aus nicht sichtbar war: unten herum sah die Konifere alles andere als gut aus. Ein weiteres Problem: in der Konifere nistende Vögel flogen immer wieder gegen die Fenster des Erkerzimmers.

Aus der Nähe betrachtet sah die Konifere alles andere als schön aus:

Nahaufnahme der Konifere, der untere Teil ist stark angegriffen und weist große Löcher auf

Größenvergleich: Sannys Papa Wölfi neben der riesigen Konifere:

Mann steht neben der Konifere und sieht im Vergleich winzig aus

Da wir es im Winter 2018/2019 nicht mehr geschafft hatten um dieses riesige Problem zu kümmern, war es jetzt, wo Baumfäll - und Schnittarbeiten wieder erlaubt waren, höchste Zeit dafür.

Wölfi machte sich also an die Arbeit und begann damit einzelne Äste zu entfernen. Hier ist die Konifere schon ordentlich ausgedünnt...

Die Konifere wurde schon ordentlich gestutzt

... und liegt in Einzelteilen im Vorgarten...

Grünschnitt liegt im Vorgarten
Grünschnitt liegt im Vorgarten

Später ging es mit vereinten Kräften an die größeren und schwereren Äste.

zwei Männer nehmen kräftige Äste der Konifere ab
Mann sägt Äste der Konifere ab
die Konifere wird immer schlanker

Ganz schön hartnäckig...

Mann sägt dicke Äste der Konifere ab

... aber es wird weniger und weniger...

Mann sägt Äste der Konifere ab, die Konifere wird immer schlanker
nur noch wenige große Ästen sind an der Konifere

... und die Berge mit den Überresten werden immer größer und zahlreicher.

mehrere großen Haufen Grünschnitt liegen im Vorgarten

Dann war Pause angesagt, da beide Akkus der Säbelsäge leer waren... Zeit für einen Zwischenstandsfoto und einen Kaffee:

ehemalige Dorfschule Wohlendorf, davor wächst eine riesige Konifere, die mittlerweile nur noch eine handvoll Äste hat

Aber noch bevor der Abend herein brach, waren auch die letzten Äste abgesägt und das Erkerzimmer auf einmal sichtbar - ein ungewohnter Anblick.

ehemalige Dorfschule Wohlendorf, im Vorgarten ist von der Konifere nur noch ein riesiger Stumpf zu sehen

Der riesige Stumpf würde zunächst bleiben, dafür hatten wir nicht das richtige Werkeug. Aber zumindestens war der Blick frei und das Erkerzimmer nun lichtdurchflutet.

nur ein riesiger Baumstumpf erinnerte noch an die Konifere im Vorgarten

Sicher gefällt das Ergebnis nicht jedem. Auch Der Rückschnitt der vielen Büsche stieß nicht überall auf Begeisterung. Unser Plan war es jedoch, einmal eine klare Linie zu schaffen und dann das Grundstück neu zu begrünen und durchdacht anzulegen. Daher musste alles, was in den letzten Jahrzehnten wild gewachsen war, weichen.

Jetzt lag noch mehr Grünschnitt auf dem Grundstück... und es sollte nicht der Letzte gewesen sein.

Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0